Wassermelone erfrischt
Artikel

Wassermelonen Smoothie

Man braucht nicht viel, um im Sommer einen kühlen Kopf zu bewahren: einfach zerstoßene Eiswürfel, Wassermelone (in Stücken), etwas Zitronensaft und je nach Geschmack ein wenig Rohrzucker pürieren und sich erfrischen lassen!

 

Artikel

Rückblick: Mittsommerremise 2016

Schloß Lühburg

Schloß Lühburg

Zur Mittsommerremise haben zahlreiche Guts- und Herrenhäuser Haus und Hof für Besucher geöffnet. Neben lukullischen Genüssen konnte man auch allerlei Unterhaltung zu Pferd oder in Form von Ausstellungen mit den Werken regionaler Künstler bestaunen. Wir kommen gerne wieder!

#schlossnordland #schlosslühburg #gutshausdalwitz #herrenhausvogelsang #SphinxET #mvtutgut

Artikel

Buch an Bord

Eine Initiative der Deutschen Buchbranche

Eine Initiative der Deutschen Buchbranche

Die Kampagne der deutschen Buchbranche „Vorsicht Buch!“ greift in Juli und August Flugreisenden unter die Arme. Wer mit Condor fliegt und im Urlaub nicht auf seine Lieblingsbücher verzichten möchte, dem spendiert die Initiative ein ganzes Kilo Freigepäck. Einzige Bedingung dafür ist: Den aufzugebenden Koffer schmückt der Aufkleber „BUCH AN BORD“, und den gibt es nur im stationären Buchhandel. Guten Flug!

#lesenmachtglücklich #vorsichtbuch #condor #freigepäck

Artikel

Mund auf – Stäbchen rein?

DKMS

DKMS

Mund auf – Stäbchen rein. Schon mal gehört? Über die Kampagne der DKMS hat fast jeder schon mal was gehört oder gelesen. Und es ist wirklich so einfach, wie der Slogan klingt: Infomaterial bestellen, durchlesen, ausfüllen, Mund auf, Stäbchen rein und ab die Post. Die Probe wird dann noch mal auf bestimmte Infektionserreger getestet und danach ist man als Stammzellenspender registriert. Übrigens: in 80% werden die Stammzellen mittels einer Blutspende ohne Operation entnommen. Also: sei kein Frosch – Mund auf, Stäbchen rein und Leben retten!

#dkms

Artikel

In aller Munde – Bananenbrot

Bananenbrot

be bananas! „Wir müssen das Bananenbrot nach Deutschland bringen“, dachten sich zwei junge Studenten aus meiner Heimatstadt Düsseldorf. Ein schmackhafter Kuchen, der zudem nachhaltig aus überreifen Bananen produziert werden kann, die sonst dem Müllschlucker zum Opfer fallen würden, da nicht schick genug für deutsche Supermärkte. Also dachte ich mir, ran an den Ofen und selbst mal testen. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert. Die reifen Bananen sorgen nicht nur für die nötige Süße, sondern auch für ein saftiges Geschmackserlebnis. Wer’s auch mal ausprobieren möchte, findet hier Inspiration oder bestellt sich einfach ein Bananenbrot bei be bananas!

Artikel

Lies‘ dich glücklich!

LesenIch habe es doch schon immer gewusst: Forscher der Liverpooler Universität haben herausgefunden, Leser sind glücklicher als Nichtleser. Und dafür reichen schon 20 Minuten Lesevergnügen pro Woche. Also ran an den Buchstabensalat! Quelle: FLOW

Artikel

yogafestival mecklenburg

 

Yogafestival Mecklenburg

Yogafestival Mecklenburg

Om shanti! Zum 7. Mal findet im Herzen von Rostock das Yogafestival Mecklenburg statt. 3 Tage voller Workshops, Vorträgen über Gesundheit, Leben, Glück und Meditationen. Und das alles in der inmitten der Mecklenburger Seenplatte am Plauer See. Wo könnte man besser die Seele baumeln lassen? Mehr zum Programm und Ticketverkauf gibt es hier: yogafestival mecklenburg

#yogafestival #mecklenburg

Artikel

Schneebälle mit Kaffee und Kardamom

SchneebälleIdeal in der Weihnachtszeit oder als Kaffee- und Teegebäck.

Zutaten für 30 Stück:

  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Kardamom (o. Lebkuchengewürz)
  • 150 g feiner Zucker
  • 6 EL neutrales Öl
  • 2 Eier
  • 1 TL lösliches Espressopulver (o. 1 Tasse Espresso)
  • 50 g Puderzucker

1. Mehl, Backpulver, Kakao, Salz, Haselnüsse und Kardamom in einer Schüssel vermengen.

2. In einer zweiten Schüssel Zucker, Öl, Eier und Espresso mind. 5 Minuten dickkremig aufschlagen. Trockene Zutaten nach und nach hinzugeben und zügig unterrühren. Teig zugedeckt für 2 Stunden in den Kühlschrank.

3. Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Puderzucker in einen tiefen Teller sieben.

4. Mit einem Teelöffel vom Teig ca. walnussgroße Stücke abstecken und mit der Hand zu einer Kugel formen. Rundherum in Puderzucker wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und 12-15 Minuten backen.

Quelle: EDEKA